Damenkapelle Mörbisch

Damenkapelle Mörbisch

Ein akustischer Leckerbissen am Kaffeesiederball ist der Auftritt eines ganz besonderen Ensembles, das mit seinem besonderen Charme das Ballpublikum verzaubern wird, nämlich die Damenkapelle Mörbisch – bestehend aus Mitgliedern des Festivalorchesters Mörbisch – unter der Leitung von Barbara Helfgott. Neben Pop- und Jazzbearbeitungen kommt natürlich die klassische Musik nicht zu kurz, wobei das Repertoire aus der bewährten Wiener Melange (Walzer, Polka, Märsche ...) bestehen wird. 

 

Seefestspiele Mörbisch

In der Saison 2014 ist mit „Anatevka“ ein Welthit des klassischen Musicals bei den Seefestspielen Mörbisch zu sehen. Diesen Ausflug ins „Nachbargenre“ der Operette hat sich das Publikum in einer großen Befragung gewünscht. Mit der ergreifenden Familiengeschichte des jüdischen Milchmanns Tevje im Russischen Reich um 1905 kommt Intendantin Dagmar Schellenberger diesem Wunsch gerne nach. Aber nicht nur Kulturgenuss, auch das leibliche Wohl spielt bei den Seefestspielen eine wichtige Rolle. Das weitläufige Festspielgelände bietet u. a. ein Restaurant mit pannonischen Spezialitäten, ein  affeehaus, einen Würstelstand und viele andere Annehmlichkeiten – ein Großteil davon für den Fall ungünstiger Witterung überdacht.

 
Wiener Ball - Unesco Weltkulturerbe